Motorradtransporte Heiko Jetter & Ralph-Peter Jetter GbR Motorradtransporte.org
JESUSlebt.org
Motorradtransporte.org
Motorradhandel Jetter UG
(haftungsbeschränkt)
53520 Insul
Ralph-Peter: 0163 - 765 764 7
Spedition@gmx.de
  Wort des Tages:   Gleicht euch nicht dieser Welt an, sondern wandelt euch und erneuert euer Denken, damit ihr prüfen und erkennen könnt, was der Wille Gottes ist: was ihm gefällt, was gut und vollkommen ist.  mehr...
Motorradtransporte - Auftragsbearbeitung und  -abwicklung Wie lange dauert es?
Ich habe die Auftragsnummer.
Was passiert jetzt?


Die Auftragsnummer bitte bei allen Rückfragen angeben.
Stornierungen sind jederzeit möglich!
Außer wir stehen schon vor der Türe.





Wie lange dauert es? Welchen Termin können Sie nennen?
Wann kommt mein Bike? Welchen Termin können Sie nennen?
Grundsätzlich verstehen wir jeden Biker und Kunden, der in Zeiten des Overnightexpresses freudig und ungeduldig auf seine Ware wartet. Allerdings gilt: Wir haben zugesagt, dass es 1-2 Wochen nach Auftrags- oder Geldeingang angeliefert wird. Selbstverständlich können Fehler geschehen. Ein bis Zweimal im Jahr wird doch tatsächlich ein Auftrag übersehen. Aber das ist ja nicht unbedingt Deiner. Dies betonen wir so, weil uns jede Nachfrage: Wo bleibt... . Wann kommt... . Können Sie schon einen Termin sagen... von unserer eigentlichen Arbeit abhält und weil Terminaussagen den Charme haben, dass Morgen schon nicht mehr gilt, was ich heute plante. Und dann habe ich Dich wieder im Nacken, wegen... . Das wollen wir unbedingt vermeiden. Deshalb scheuen wir uns immer, genaue Terminzusagen zu machen und bitten Dich, einfach zu warten, bis Du dran bist. Wir melden uns schon.
Danke für Dein Verständnis.


In aller Regel funktioniert die Auftragsbearbeitung wie folgt:
Nach Auftragserteilung per Telefon oder Mail kommt zu 100% eine Antwort. Wenn die nicht innerhalb eines Tages kam, ging im WeltWeitenWetz etwas verloren.
Der Auftrag kommt sodann in die Auftragsübersicht und wird entsprechend bearbeitet.
In aller Regel dauert eine normale Auftragsbearbeitung 1-2 Wochen. Das bedeutet: 1-2 Wochen nach Auftragseingang oder Geldeingang bei gewünschtem Geldtransfer (denn logischerweise können wir nicht starten, bevor wir das Geld haben um das Transportgut zu bezahlen) ist das Bike vor der Haustüre.
Das heißt, dass es auch mal nur 2 oder aber auch 12 Tage sein können. Je nachdem, wie günstig der Auftrag gerade mit bereits bestehenden Aufträgen zu einer Tour zusammengefasst werden kann. In seltenen Fällen wird der Auftrag heute erteilt und morgen hast Du Dein Bike.


Bei der Auftragsabwicklung gehen wir folgendermaßen vor:
  1. Der Auftrag wird zu 100% innerhalb 24 Stunden beantwortet, aufgenommen und eingetragen.
  2. Eine Auftragsnummer wird zugeteilt und mitgeteilt und muss immer mit angegeben werden: Bei Fragen, bei Zahlungen und allem Anderen, was anliegt.
    Mindestens aber die Transportorte: Von 
    Wo nach Wo der Transport geht.
  3. Die Vorfreude und das Warten beginnt.
  4. Jeweils 1-2 Tage bevor wir kommen, rufen wir dann an und kreisen den Termin schon mal ein. Das bedeutet, dass die Zeit mit einem Spielraum von 1-2 Stunden abgesprochen wird.
    Diese Vorgehensweise hat sich bewährt und wenn dann doch einer von 500 nicht kann, weil wir zu kurzfristig anrufen, hoffen wir halt, dass nicht ausgerechnet Du es bist☺. Aber wegen eines von 500 wollen wir im Moment unser Abwicklungsverfahren nicht ändern, denn es hat sich bewährt und 99,8% von Euch kommen mit dieser Vorgehensweise gut zurecht.
  5. Am Ankunftstag selbst rufen wir dann 1 (in Worten: eine) Stunde bevor wir vor Ort sind, an. Es soll niemand ans Haus gebunden bleiben, wenn wir den Termin am Vortag schon nicht auf 15 Minuten genau bestimmen konnten. (Ihr wisst schon: der Verkehr, Zwischenfälle, ein Auftrag der unerwartet eingeschoben wird usw.)Es soll doch niemand stundenlang zu Hause sitzen und auf uns warten müssen.
  6. Unmöglichkeiten gibt es nicht, und Ihr Zweiradfans seid auch sehr dankbar, flexibel, entgegenkommend und hilfsbereit. Da wird das Zweirad schon mal dem Nachbarn zur Übergabe anvertraut, man kommt während der Arbeitszeit kurz vorbei, stellt es in den Carport oder die Garage, die dann offen ist und was der Möglichkeiten sonst noch sind.
    “Et het noch immer jutjejangen“ sagt der Kölner.
    Und bei Gott heißt es: „Wer glaubt kann alles“ Markus 9,23.
Eine Auftragsstornierung ist zwar nicht angenehm und Du solltest uns für entstandenen Aufwand ein paar Euro zukommen lassen, aber die Summe ist sicherlich keinen Rechtsstreit, ja noch nicht einmal einen Telefonstreit wert.
Bevor wir also vor der Haustüre stehen, kannst Du jederzeit problemlos stornieren.